Neues

Bildungscampus Aron Menczer, Wien – Fertigstellung in Kürze

Früher als erwartet, ist der Monat Mai angebrochen und die Fertigstellung des neuen Bildungscampus Aron Menczer steht unmittelbar bevor. Sämtliche Arbeiten befinden sich somit in der Endphase. Es handelt sich bei den verschiedensten Gewerken nur noch um Teilbereiche, welche zu … Weiterlesen

Bildungscampus Aron Menczer, Wien – Abschlussarbeiten

Nach einem Monat intensiven Einsatz am Bildungscampus Aron Menczer, wurden die Arbeiten an der Pfosten-Riegel- sowie an der Alucobond-Fassade abgeschlossen und die ersten Keramikelemente entlang der Fuß- und Fahrradrampe montiert. Der Innenausbau kommt auch gut voran. In Teilbereichen werden verschiedene … Weiterlesen

Bildungscampus Aron Menczer, Wien

Projektdaten

Verfahren
Auswahlverfahren
Bauherr
Stadt Wien vertreten durch die MA34 Bau- und Gebäudemanagement
Muthgasse 62
1190 Wien
Auftraggeber
STRABAG AG Direktion AR Hochbau Wien
Donau-City-Strasse 9
1220 Wien
Ort
Otto-Preminger-Strasse 1, 1030 Wien
Planungsbeginn
04/2019
Baubeginn
05/2019
Fertigstellung
06/2021
Baukosten
keine Angabe
Auftragsumfang
Generalplanung,
Architekt Martin Kohlbauer ZT-Gesellschaft m.b.H:
Wettbewerb bis Einreichplanung

Der neue Bildungscampus Aron Menczer ist im 3. Wiener Gemeindebezirk angesiedelt. Begrenzt wir das Grundstück durch die Adolf-Blamauer-Gasse im Westen, die S-Bahn Strecke im Osten und durch die weitergeführte Otto-Preminger-Strasse im Süden, wo ebenfalls der Haueingangsbereich liegt.

Grundsätzlich teilt sich der Bildungscampus in zwei Gebäudeteile, welche vom Erd- bis zum 3. Obergeschoss miteinander verbunden sind. Einem langgezogenen Gebäudekomplex entlang der Adolf-Balmauer-Gasse, wo Turnsäle, Gymnastikbereiche und Räumlichkeiten der Musikschule sowie ein Veranstaltungsraum untergebracht sind. Das Dach ist teilweise begehbar und als Rampenbauwerk ausgeführt und erzeugt somit einen fließenden Übergang zum öffentlichen Raum.

Der zweite Gebäudeteil ist etwas von der Grundstücksgrenze abgerückt und besteht aus 6. oberirdischen Geschossen. Hier sind alle weiteren Klassenräume untergebracht. Die Hauptcharakteristik dieses Gebäudeteils sind die großzügigen Freiflächen, welche verschachtelt nach oben angeordnet und mit Außentreppen miteinander verbunden sind. Zusätzlich bietet der Bildungscampus Aron Menczer weitere Funktionen, wie Sonderpädagogische Klassen, eine heilpädagogische Gruppe sowie basale Klassen an.

Abgerundet wird das gesamte Projekt durch weitere Freiflächen, welche sich Richtung Norden bzw. Richtung S-Bahnstation Rennweg erstrecken. Diese sollen mit verschiedenen Themen behaftet und gärtnerisch ausgestaltet werden und in Teilbereichen öffentlich zugänglich sein.