Studentenheim Mozartstraße, Klagenfurt

Projektdaten

Verfahren
Wettbewerb
Bauherr
Projektgesellschaft Hoffmanngasse 11 Errichtungs GmbH
Schleppe Platz 8
9020 Klagenfurt
Auftraggeber
Projektgesellschaft Hoffmanngasse 11 Errichtungs GmbH
Schleppe Platz 8
9020 Klagenfurt
Ort
Mozartstraße 61, 9020 Klagenfurt
Planungsbeginn
09/2020
Baubeginn
09/2023
Fertigstellung
12/2024
Baukosten
4,8 Mio. (netto)
Auftragsumfang
Generalplanung

Das Studentenheim Mozartstraße wird modernisiert und im Zuge dessen wird das Bestandsgebäude durch einen Zubau erweitert. Abgeleitet von der bestehenden Gebäudetragkonstruktion wird dem Raster entsprechend eine schlanke Stahlkonstruktion vorgesetzt, welche auch für die Bestandseinheiten den wohnungsbezogenen Freiraum darstellt.

Unter Berücksichtigung der bestehenden Gegebenheiten werden die Räumlichkeiten im Altbau reorganisiert und die Funktionen klar zugeordnet. Durch die Verlagerung der Lern- und Kommunikationsräume vom Erdgeschoss in das Untergeschoss und durch die Umnutzung nicht benötigter Räume bzw. Aufenthaltsflächen sowie Abbruch und Ergänzung gewisser Bereiche in den Obergeschossen, kann die Anzahl der Zimmer im Altbau erhöht werden. Die vorgeschlagene strukturelle Neuordnung schafft durch geringfügige Eingriffe im Bestand zeitgemäße, zukunftsfähige Einheiten, die den Wohnwert des Gebäudes erheblich steigern. Durch die neue Anordnung der Sanitärzellen bzw. Trennwände können verschiedene Nutzungs- bzw. Einrichtungsvarianten je nach Wohnungstyp zum Einsatz kommen.

Die Möblierung ist generell in Weiß und einigen wenigen hellen Farbakzenten gehalten. Auch hier ist die Robustheit und Langlebigkeit ein wesentliches Kriterium im Sinne von Wohnqualität und Nachhaltigkeit. Dank der vorgeschlagenen Zonierung der Bereiche werden öffentliche, halb öffentliche und private Bereiche eindeutig definiert bzw. voneinander abgetrennt.

Mit einem neu gestalteten, abgesenkten Vorplatz und einem offenen markierten Erschließungskern, wird die Nutzungsqualität des Gebäudes erheblich gesteigert und eine Verbindung mit den öffentlich zugänglichen Freibereichen geschaffen. An der Rückseite des Gebäudes wird ein großzügiger außenliegender Gemeinschaftsbereich für die NutzerInnen geschaffen. Sämtliche Gemeinschaftsbereiche wie Party-, Fitness-, Fernsehraum, Studierzimmer, Kopierraum, eine Waschküche samt Trockenraum, Technik- bzw. Lagerbereiche und ein großzügiger Fahrradraum, runden das Angebot des modernisierten Studentenheimes ab.