Starkfriedgasse 38, Wien

Projektdaten

Verfahren
Wettbewerb
Bauherr
Raiffeisen WohnBau Wien GmbH
Mooslackengasse 12
1190 Wien
Auftraggeber
Raiffeisen WohnBau Wien GmbH
Mooslackengasse 12
1190 Wien
Ort
Starkfriedgasse 38, 1190 Wien
Planungsbeginn
07/2021
Baubeginn
Fertigstellung
Baukosten
Auftragsumfang
Wettbewerb

Visualisierung: Straßenansicht

Visualisierung: Ansicht Nord

Visualisierung: Innenhof

Die Entwurfsidee ergibt sich aus der gezielten Komposition der zwei Themen Mitte und Weite.

Die Mitte steht für ein kompaktes Zentrum, von dem ausgehend sich die Bauvolumen in die vier Himmelsrichtungen entwickeln. Die Weite bildet eine maßgebliche Qualität des gemeinsamen Außenraums und der individuellen Freiflächen. Diese bestechen mit ihren großzügigen Grünräumen und Blickbeziehungen, weit über die Grundstücksgrenzen hinaus, bis in den Wienerwald.

Vom Zentrum ausgehend gruppieren sich windmühlenartig vier terrassierte Baukörper. An dieser Stelle sind die jeweiligen Hochpunkte gesetzt, von denen sich die Terrassen und Balkone nach außen staffeln. Die Erschließung der Wohneinheiten ist auf die gemeinsame Mitte ausgerichtet. Die großzügig verglasten Stiegenhäuser bilden im Zusammenspiel mit dem zentralen Hofbereich einen offenen, gebäude- und ebenenübergreifenden Kommunikationsraum.

Zur Weite der Umgebung ausgerichtet entwickeln sich die Wohnungsgrundrisse. Ihre großflächigen Verglasungen begünstigen Ausblicke auf den prächtigen Baumbestand und die nahen Hügel des Wienerwaldes. Die, jeder Wohneinheit zugeordneten, Balkone und Terrassen weichen in den oberen Ebenen zurück und bilden so ein aufgelockertes Verhältnis von Bauvolumen und Außenraum, um den Weitblick auf die wunderschöne Landschaft zu erhalten.