Volksschule Laaer Berg, Wien

Projektdaten

Verfahren
Auswahlverfahren
Bauherr
STRABAG AG Direktion AR Hochbau Wien
Donau-City-Straße 9
1220 Wien
Auftraggeber
STRABAG AG Direktion AR Hochbau Wien
Donau-City-Straße 9
1220 Wien
Ort
Laaer-Berg-Strasse 170, 1100 Wien
Planungsbeginn
07/2023
Baubeginn
03/2024
Fertigstellung
08/2025
Baukosten
keine Angabe
Auftragsumfang
Architekturplanung

Aufgrund der steigenden Zahlen an Volksschülerinnen und -schüler wurde im 10. Wiener Gemeindebezirk eine Schulerweiterung für den bereits bestehenden Standort Laaer-Berg-Straße 170 projektiert. Ziel war es, unter anderem, das Raum‐ und Funktionsprogramm mit den Vorstellungen der Nutzerinnen und Nutzer sowie mit den behördlichen und technischen Vorgaben in Einklang zu bringen und den Bestand mit dem Zubau als zusammenhängende und funktional sinnvolle Einheit zu konzipieren.

Zentrales räumliches Element im Erdgeschoss ist die multifunktionale Aula. Der Eingangsbereich mit Sitzstufen zum Bestand sowie der Speisesaal und die Bibliothek wurden als offener, multifunktionaler Bereich konzipiert. Der multifunktionalen Aula vorgelagert, im Freiraum, befindet sich eine große Eingangsloggia. Dieser überdachte Bereich dient als Eingangsbereich und witterungsgeschützer Freibereich für den Aufenthalt der Schülerinnen und Schüler. Eine transparente Gestaltung der Fassade zwischen Aula und Eingangsloggia ermöglicht einen intensiven Außenraumbezug. Der Turnsaal und der Bewegungsraum wurden im Untergeschoss im Verband, direkt nebeneinander, projektiert.

Um die Dachfläche für Schulzwecke zu nutzen führen die Treppen und der Aufzug bis auf das Dachgeschoss. Auf dem Dach ist eine Pergolakonstruktion mit Photovoltaikpaneelen geplant, welche gleichzeitig eine Überdachung und natürliche Beschattung bietet.