VWI, Niedersachsen

Projektdaten

Verfahren
Wettbewerb
Bauherr
Volkswagen Immobilien GmbH
Poststrasse 28
38440 Wolfsburg
Auftraggeber
Lukas Lang Building Technologies GmbH
Firmiangasse 7
1130 Wien
Ort
Niedersachsen, Deutschland
Planungsbeginn
01/2019
Baubeginn
Fertigstellung
Baukosten
keine Angabe
Auftragsumfang
Generalplanung

Der Systementwurf basiert auf dem ökologisch und energetisch hochwertigen Holzskelett mit variablen Ausfachungselementen. Das Baukastensystem der Lukas Lang Building Technologies bietet über einem Modul von 140cm vielfältige Grundrissvarianten mit unterschiedlichsten Gestaltungsmöglichkeiten.

Die geforderten Wohnungsgrößen werden durch lineare Addition von jeweils zwei Achsen bzw. einer Zimmerbreite zu einem Basiselement erreicht. Diese Grundtypen können jeweils auch als Eckwohnung mit zweiseitiger Belichtung angeboten werden. Dadurch bietet sich wiederum die Möglichkeit einer linearen Erweiterung bzw. Addition in Querrichtung. So kann auf jede städtebauliche Situation mit unterschiedlichsten Anschlussmöglichkeiten und Erschließungssituationen reagiert werden.

Entsprechend der Baukörperstruktur sind auch die Holzfassaden differenziert. Die horizontal durchlaufenden Geschossfugen betonen die lineare Ausrichtung der Struktur, die Vertikallattung ermöglicht einen Elementstoß ohne sichtbare Fuge, sodass die jeweilige Materialität als durchgängige Struktur wahrgenommen wird.

Den Wohnungskörpern vorgelagert sind die Freiräume in Form von aufgeständerten Balkonen. Diese verfügen über eine gebäudeintegrierte Begrünung, die den Grünraum vor dem Erdgeschoss vertikal verlängert.