Neues

Eröffnungsfeier Effenbergplatz

Effenbergplatz

Eröffnungsfeier Effenbergplatz 14.09.17 Am 14.09.2017 fand die Eröffnungsfeier des DOHO Wohnheims als krönender Abschluss des Projekts Effenbergplatz statt. Viele Beteiligte ließen sich von dem etwas stürmischen Wetter nicht abhalten und genossen den Abend in der Kaisermühlenstrasse 16 bei einem reichhaltigen … Weiterlesen

Baufertigstellung Effenbergplatz

Effenbergplatz

Baufertigstellung Effenbergplatz 18.08.2017 Am 18.08.2017 wurden die beiden Bauteile Kaisermühlenstraße 12 und 16 fertiggestellt und somit konnten wir als Generalplaner das Projekt an unseren Auftraggeber erfolgreich übergeben. In nur 17 Monaten Bauzeit wurden die beiden Bauteile im 22. Wiener Gemeindebezirk … Weiterlesen

Baufortschritt Effenbergplatz

Baufortschritt Effenbergplatz

Baufortschritt Effenbergplatz 21.07.2017 In zügigen Schritten nähern wir uns der Zielgeraden. Im Bauteil 3 werden die letzten Malerarbeiten getätigt, in den Gängen und im Stiegenhaus werden die Wände und Decken gemalt. Auch die Bodenverlegearbeiten schreiten gut voran. Im Innenhof wird … Weiterlesen

Effenbergplatz, Wien

Projektdaten

Verfahren
Auswahlverfahren
Bauherr
Kaiserspitz Immobilien GmbH & Co KG
Tiroler Straße 20
3105 St. Pölten-Unterradlberg

Kaiserquadrat Immobilien GmbH & Co KG
Tiroler Straße 20
3105 St. Pölten-Unterradlberg
Auftraggeber
HOTT Bauträger- und Verwaltungs GmbH
Doningasse 12, Stiege 1, 2.OG, Top 05
1220 Wien
Ort
Effenbergplatz, Kaisermühlenstraße, 1220 Wien
Planungsbeginn
09/2014
Baubeginn
03/2016
Fertigstellung
08/2017
Baukosten
8,35 Mio. (netto)
Auftragsumfang
Generalplanung

Mit diesem Projekt entsteht eine hochaktuelle Kombination aus Wohnheim und „smarten“ Wohnlösungen direkt an einem der neuen Knotenpunkte des 22. Wiener Gemeindebezirks. Die einmalige Lage zeichnet sich durch eine ideale öffentliche Anbindung (U2 Station Donaustadtbrücke) und Individualanbindung aus und bietet  gleichzeitig, mit der nur wenige Gehminuten entfernten Alten Donau, eines der schönsten Naherholungsgebiete der Stadt.

Diese unterschiedlichen Aspekte, mit kleinteiliger Bebauung und hohem Grünflächenanteil auf der einen und der prägende Linienführung der neuen U2-Trasse auf der anderen Seite, spiegeln sich auch in den beiden Baukörpern wieder.

Das Projekt teilt sich auf Bauplatz 3 an der Ecke Kaisermühlenstraße und Am Kaisermühlendamm sowie Bauplatz 4 an der Kaisermühlenstraße auf. Dabei handelt sich um eigenständige Einheiten, die jedoch durch eine gemeinsame Formensprache optisch verbunden sind.

Der mit 108 Einheiten größere Bauteil 3 fügt sich durch seine unterschiedlichen Gebäudehöhen perfekt in das vorhandene Straßengefüge ein. Jede Wohneinheit besitzt einen eigenen Freibereich in Form von Balkon, Loggia oder Terrasse. Die Einheiten erstrecken sich vom Erdgeschoss bis zum 4. Obergeschoss und gliedern sich in 1- bis 3-Personen-Einheiten die alle über eine eigene Küchenzeile und Bad verfügen.  Die dazugehörigen Gemeinschaftsräume befinden sich im Erd- sowie im Untergeschoss. In den beiden Dachgeschossen befinden sich die Wohnungen.

Der Bauteil auf Bauplatz 4 verfügt über 57 Einheiten. Sein schlanker Baukörper mit einer ostseitig gelegenen Laubengangerschließung ermöglicht eine optimale Belichtung bei gleichzeitig größtmöglicher Distanz zur U-Bahn. Westseitig öffnet sich das Gebäude mit Balkonen und Loggien in Richtung Alte Donau. Um wertvollen Wohnraum zu gewinnen, befindet sich der Müllraum in einem Nebengebäude unterhalb der U-Bahn Trasse. Dort wurden außerdem die PKW- und Fahrradstellplätze positioniert.