Neues

Oesterreichische Nationalbank, Wien

Projektdaten

Verfahren
Wettbewerb
Bauherr
Oesterreichische Nationalbank
Otto-Wagner-Platz 3
1090 Wien
Auftraggeber
Oesterreichische Nationalbank
Otto-Wagner-Platz 3
1090 Wien
Ort
Otto-Wagner-Platz 3,1090 Wien
Planungsbeginn
11/2019
Baubeginn
Fertigstellung
Baukosten
Auftragsumfang
Ausstellungsgestaltung

Die Oesterreichische Nationalbank betreibt an ihrem Standort in Wien ein Geldmuseum, das neben ihrer Dauerausstellung auch jährlich wechselnde Sonderausstellungen präsentiert.

Im Zuge eines Vergabeverfahrens hat sich die WGA ZT GmbH zusammen mit Holzer Kobler Architekturen GmbH für die Leistungen im Bereich Ausstellungsgestaltung und -produktion sowie Grafik beworben.

Im Rahmen dieser Sonderausstellungen werden in den nächsten vier Jahren Leistungen im Bereich Ausstellungsgestaltung und Grafik sowie des Auf- und Abbaus der Ausstellung erbracht.

Das Entwurfsteam erarbeitet für die nächsten vier Sonderausstellungen ein Konzept für die Gestaltung der bestehenden Vitrinen hinsichtlich des Designs und der Ausstattung.
Im Zuge dessen werden die Trägersysteme für die Objektpräsentationen entworfen, Bildmaterialien, Objektbeschriftungen, Saal- und Bereichstexte sowie die grafische Bearbeitung von Abbildungen und das Erstellen von Grafiken gestaltet.

Wichtig dabei ist die Auswahl von konservatorisch unbedenklichen Hintergrund- und Trägermaterialien sowie eines Trägersystems für die Objektpräsentation in den Vitrinen inklusive Objektbefestigungen und -abhängungen. In weiterer Folge wurden für die Ausstellung auch ein Ausstellungskatalog und ein Folder entworfen.

Der Aufbau der ersten Ausstellung erfolgte ab Ende Juli 2020 und die Ausstellung mit dem Titel „FUNNY MONEY. Geld in der Karikatur“ wurde folglich am 11.08.2020 eröffnet.